Impressum  |  Datenschutz

Romy Emmrich

Steuerberaterin


Vorsicht bei "info@steuerberaterin-emmrich.de" Phishing-Mails

Betrifft Spam-Mailversand am 11.01.2023 zwischen 17:00 und 24 Uhr – es sind keine Mandanten unseres Büros betroffen!
Wir haben alles unternommen, um den Spamangriff bei Strato wieder zu blockieren.

Aktuell kursieren Mails, die angeblich von uns stammen. Doch Achtung: Es handelt sich dabei um Phishing! Bitte öffnen Sie weder die Mails noch Anhänge!

Kriminelle versenden momentan betrügerische E-Mails, die sich als Steuerberaterin-Emmrich” Mails tarnen. Der Absendername lautet z. B. “info@steuerberaterin-emmrich.de” Doch diese E-Mails stammen nicht von uns, sondern sind Fälschungen.

Es handelt sich um sogenannte Phishing-Mails, die von Kriminellen unter dem Namen von steuerberaterin-emmrich.de versendet werden und Sie zur Herausgabe Ihrer Daten bewegen wollen. Leisten Sie dem Folge und geben z. B. Ihr Passwort und andere sensible Daten ein, kann das schwere Konsequenzen für Sie haben. Denn sind die Hacker einmal im Besitz Ihrer Zugangsdaten für Ihr E-Mail-Postfach, können sie dieses in Ihrem Namen missbrauchen.

Auf den Internetseiten der Verbraucherzentrale finden Sie außerdem:

Weiterhin finden Sie tägliche Warnungen auch auf Twitter (@vznrw_phishing) und in der Facebook-Gruppe Phishing-Radar.

Mein Interesse ist Ihr Erfolg!

Ich setze mich für Ihre Interessen bei Finanzamt und Behörden ein.
Meine Erfahrung und qualifizierte Ausbildung ist ein großer Vorteil für meine Mandanten.
Ich betreue Sie mit meinem kompletten know how.
Selbstverständlich immer unter dem Siegel der Verschwiegenheit

 Romy Emmrich

Teilerlass eines Darlehens = Arbeitslohn

Der BFH hat entschieden, dass der teilweise Erlass eines Darlehens bei der beruflichen Aufstiegsfortbildung zu steuerpflichtigem Arbeitslohn bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit führt.

Praxis-Beispiel:
Die Klägerin

Weiterlesen »

Erste Tätigkeitsstätte: Rettungssanitäter

Ordnet der Arbeitgeber seine Mitarbeiter einem Versorgungsbereich zu, in dem sie grundsätzlich dauerhaft, aber wechselnd auf Basis monatlich erstellter Dienstpläne in verschiedenen Rettungswachen eingesetzt werden, scheidet eine dauerhafte

Weiterlesen »

Wachstumschancengesetz: noch keine Einigung

Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat hat am 21.2.2024 Änderungen zum umstrittenen Wachstumschancengesetz vorgeschlagen. Danach würde das Entlastungsvolumen statt 7 nur noch 3,2 Milliarden Euro betragen.

Das

Weiterlesen »

Deutschland-Ticket (49 €-Ticket)

Die Vergütungen, die Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber zur Erstattung von Reisekosten, Umzugskosten oder Mehraufwendungen bei doppelter Haushaltsführung erhalten, sind steuerfrei, soweit sie als Werbungskosten abziehbar sind.

Weiterlesen »